<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Svendsen mit zweitem Saisonsieg, Deutsche mit Pech am Schießstand
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
14.01.2012

Svendsen mit zweitem Saisonsieg, Deutsche mit Pech am Schießstand

Autor: Dominik Reichle
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Nove Mesto, 15.01.2011- Im fünften Sprint der Saison konnte der Norweger Emil Hegle Svendsen seinen zweiten Saisonsieg holen. Er siegte mit 2,7 Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen Simon Fourcade, der seinen Bruder Martin auf Rang drei verdrängte. Die deutschen hatten Pech am Schießstand und konnten sich nur mit Andreas Birnbacher (10.) in den Top Ten plazieren.

Allen Beteiligten war noch der Damen- Sprint vom Freitag in Errinerung, als sich die Frauen mit heftigem Schneefall und böigem Wind rumärgern mussten. Den Männern blieb zwar der heftige Schneefall erspart, dennoch sollte auch der Wind wieder eine gehörige Rolle im Kampf um den Tagessieg spielen. Nur ein einziger Athlet in den Top 30, der Amerikaner Russell Curier auf Platz 6, kam ohne Fehler durch.

Fourcade mit überragender Laufzeit
Der Norweger Emil Svendsen sicherte sich vor allem durch sein super Schießergebniss seinen zweiten Saisonsieg. Mit nur einem Fehler im stehenden Anschlag verdrängte er den Franzosen Simon Fourcade um einen Wimpernschlag. Das er, vor allem beim zweiten Schießen, vom günstigen Wind profitierte, sah er später als ebenfalls als Glück an. Das es aber dennoch richtig spannend wurde lag vor allem an der überragenden Laufverfassung des Franzosen Simon Fourcade, der insgesamt 450m mehr laufen musste und nur 2,7 Sekunden zurück lag. Auch sein Bruder auf hatte als dritter nur knapp 10 Sekunden Rückstand, bei zwei Fehlern. Svendsen verteidigte somit vor dem Verfolgungsrennen seine Führung im Gesamtweltcup.

Deutsche vom Winde verweht
Das es aus deutscher Sicht ein eher mäßiges Abschneiden gab, lag heute weniger an der Leistung von Peiffer und Co sondern viel mehr an den Verhältnissen. So lagen Peiffer und Birnbacher nach dem ersten Schießen auf den Plätzen zwei und drei, wurden aber beim zweiten Schießen vom Winde verweht. So hatten beide keine Chance und konnten mit jeweils drei Fehlern nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Das es am Ende für Birnbacher mit Platz 10 und Peiffer als 14. noch in die Top 15 reichte, zeigt das die Laufform bei beiden zu stimmen scheint. Brinbacher konnte sich zudem im Gesamtweltcup auf Platz 3 verbessern.Für den Verfolgunswettkampf der besten 60 qualifizierten sich auch die anderen vier deutschen Teilnehmer. So belegte Simon Schempp Platz 33., Daniel Böhm wurde 38. Auch Graf (48.) und Lesser (51.) konnten sich qualifizieren.
Einen ganz schwachen Tag erwischten unsere südlichen Nachbarstaaten. So konnten sich Simon Grossegger als bester Österreicher auf Platz 50 rangieren und Benjamin Weger aus der Schweiz wurde nur 39.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Svendsen mit zweitem Saisonsieg, Deutsche mit Pech am Schießstand
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel bei Kicktipp - 22.10.19 um 21:42 von waschi
Tippspiel - 22.10.19 um 10:29 von Ittersbach
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26494802 Monat: 19444997 Heute: 19415300 Online: 36
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472