<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Ehrhoff der Samariter
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
15.11.2012

Ehrhoff der Samariter

Autor: Bastian Weber


Schon in seinem Namen klingt das Wort „Ehre“ mit. Jetzt berichtete die „Sport Bild“ in den Eishockey News, dass NHL-Legionär Christian Ehrhoff, der derzeit während des Lockouts der nordamerikanischen Profiliga in der DEL bei den Krefeld Pinguinen spielt, „keinen Cent“ verdiene.

Nach dem Tarifstreit in der NHL kamen viele deutsche Eishockeyspieler für die Dauer des Lockouts zurück in die DEL. So auch Christian Ehrhoff, der bei den Krefeld Pinguinen den Hockeyschläger schwingt. Dabei soll der NHL-Star kein Gehalt von den Krefeldern bekommen. „Der Klub hat genug damit zu tun, die Versicherungssumme für mich aufzubringen.“, sagte Ehrhoff. Nach „Sport-Bild“-Informationen kostet die Versicherung die Pinguine 20.000 Euro im Monat. Der deutsche Nationalspieler erklärte die Krefeld Pinguine ja bereits zur „Herzensangelegenheit“. „Ich freue mich, dass ich die Zeit auch dort überbrücken und dem Team weiterhelfen kann", sagte Ehrhoff bei „Servus TV“. Der 30-Jährige steht eigentlich bei den Buffalo Sabres unter Vertrag, wo er stattliche 40 Millionen Euro für einen Zehn-Jahres-Vertrag kassiert. Er gehört zu den bestbezahlten Spielern der nordamerikanischen Liga. Im Vergleich verdienen die Profis in der DEL eher Peanuts.

Bis Ende November ruht der Tarifstreit zwischen Klubbesitzern und Spielergewerkschaft in der NHL. Dann wird sich entscheiden, wie lange der Lockout noch andauert und wie lange die USA-Heimkehrer noch für die jeweiligen DEL-Vereine aktiv sein werden.

Am Freitag treffen die Pinguine auf die Eisbären Berlin. Krefeld hat dabei laut den Wettquoten bei bet365, eher schlechte Karten, die Partie für sich zu entscheiden. Auch die Eisbären haben zugeschlagen und sich NHL-Profis ins Boot geholt. Mit Claude Giroux und Daniel Briere haben die Berliner zwei Spitzen-Stürmer aus den USA zu sich gelockt. Da wird Verteidiger Christian Ehrhoff viel zu tun haben. Der 30-Jährige ist aber auch für seine Offensivqualitäten bekannt. In 16 Spielen für Krefeld hat er bereits acht Tore und fünf Vorlagen beigesteuert. Bären-Trainer Don Jackson warnte deshalb im Voraus vor dem deutschen Nationalspieler. „Auf Ehrhoff müssen wir aufpassen, besonders im Powerplay.“

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ehrhoff der Samariter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Skispringen > Gesamtweltcup Herren
25.11.2016
Curling > Beijing (WM)
18.03.2017
Skispringen > Skifliegen Herren > Planica Flugschanze HS225 (Weltcup)
24.03.2017

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 19 - 23.03.17 um 15:51 von Happy
New spot - 21.03.17 um 14:01 von graciecm11
Mature galleries - 21.03.17 um 04:36 von gildahe4
Callow Job - 20.03.17 um 18:27 von essiern4
How When everyone pleases ObamaCare Affect Me? - 20.03.17 um 01:59 von ventolin
Kicktipp ohne Trolls - 19.03.17 um 21:05 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 19.03.17 um 12:07 von LiVE-Cup Tippspiel
My brand-new website - 19.03.17 um 08:56 von clarenceho16

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 15900095 Monat: 8850290 Heute: 8820593 Online: 46
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472