<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Skeleton: Maya Pedersen zum 7. Mal Schweizer Meisterin
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
07.01.2007

Skeleton: Maya Pedersen zum 7. Mal Schweizer Meisterin

Autor: SBSV Mediendienst


Die Skeleton-SM der Frauen hat den erwarteten Ausgang genommen: Maya Pedersen gewann in beeindruckender Manier ihren 7. Titel, und Tania Morel hielt den Rest der Teilnehmerinnen ebenso sicher in Schach. Im Kampf um Platz 3 überflügelte Jessica Kilian im zweiten Durchgang Michaela Pitsch.

Die Zeitabstände spiegeln sowohl die Überlegenheit der beiden Weltcup-Fahrerinnen als auch Hackordnung der Schweizerinnen. Maya Pedersen siegte mit 2,54 Sekunden Vorsprung vor Tania Morel, die ihrerseits Jessica Kilian um 3,82 Sekunden distanzierte. Nach dem ersten Durchgang hatte einige darauf hingedeutet, dass am Ende die selben Fahrerinnen aufs Podest steigen würden wie in den beiden vergangenen Jahren. Michaela Pitsch büsste jedoch im zweiten Lauf nicht nur ihre Reserve von 21 Hundertsteln, sondern weitere 0,77 Sekunden ein und unterlag damit der startschnellen Jessica Kilian deutlich.

Tania Morel, eine der wenigen Schweizerinnen, die Maya Pedersen in einem Titelkampf zu besiegen vermochten (2000), hatte mit der Silbermedaille gerechnet. "Mehr ist zur Zeit nicht zu holen. Maya ist einfach eine Klasse für sich", gestand die Feldmeilemerin, die ihren zweiten und bisher letzten Titel im Jahre 2004 -- damals in
Abwesenheit von May Pedersen -- gewonnen hatte.

Die alte und neue Meisterin Maya Pedersen-Bieri war Mitte 2000 aus Hondrich im Berner Oberland nach Norwegen gezogen. Zusammen mit ihrem Ehemann Snorre Pedersen, seines Zeichens Trainer im Schweizer Verband, und der Tochter wohnt die Weltmeisterin und Olympiasiegerin in Oyer in unmittelbarer Nachbarschaft zur Bobbahn von Lillehammer, wo 1994 die olympischen Schlittensport-Wettkämpfe stattfanden. Auf das Stichwort "Olympia" reagierte Maya wie folgt: "Vancouver 2010 schliesse ich trotz meiner 34 Jahre keineswegs aus. Vieles hängt von der finanziellen und der familiären Situation ab. Sicher ist, dass ich vorher nochmals eine Babypause nehmen will." Pedersen-Bieri htte aus diesem Grund schon 2004 ihre sportliche Laufbahn für ein paar Monate unterbrochen.


Link 1: Streckenanalyse Lauf 1
Link 2: Streckenanalyse Lauf 2
Link 3: Schlussklassement
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Tanja Morel - Maya Pedersen - Jessica Kilian
Tanja Morel - Maya Pedersen - Jessica Kilian


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Skeleton: Maya Pedersen zum 7. Mal Schweizer Meisterin
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26700013 Monat: 19650208 Heute: 19620511 Online: 26
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472