<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skeleton
Silbermedaille für Maya Pedersen -- Tanja Morel Vierte
Suchen Skeleton Kategorie  Skeleton
26.01.2007

Silbermedaille für Maya Pedersen -- Tanja Morel Vierte



Die Schweizer Skeleton-Fahrerinnen haben an der WM in St. Moritz einen Achtungserfolg errungen. Maya Pedersen gewann die Silbermedaille, und Tania Morel wurde Vierte. Neue Weltmeisterin und damit Nachfolgerin von Pedersen ist Noelle Pikus-Pace. Die 25-jährige Amerikanerin deklassierte ihre Gegnerinnen förmlich. Nach vier Laufbestzeiten besass sie 1,56 Sekunden Vorsprung vor der Schweizerin und 1,72 Sekunden vor der Bronzemedaillen-Gewinnerin Katie Uhlaender.

"Ich bin überglücklich", gab Maya Pedersen nach dem Rennen zu Protokoll. "Ich hatte mir zwar einen härteren Kampf gegen Noelle vorgestellt, muss aber ihre Überlegenheit neidlos anerkennen." Im vierten Lauf verlor Pedersen auch ihren Saisonrekord, den sie seit der SM mit 70,75 Sekunden hielt. Pikus-Pace erreichte das Ziel nach einer sensationellen Fahrt schon nach 70,34 Sekunden. Den St.Moritzer Startrekord wurde die Schweizerin ebenfalls los; der steht nun bei 5,42 und gehört jetzt der Deutschen Anja Huber. Die Siegerin des Weltcup-Rennens ins Igls kam über den 16. WM-Rang gleichwohl nicht hinaus.

Wenn Pedersen als Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin erstmals seit mehr als zwei Jahren, das heisst seit der EM 2005 in Altenberg, wieder einen Titelkampf verlor, hat sie dies in erster Linie einigen fahrerischen Unzulänglichkeiten zuzuschreiben. In St.Moritz gelangen ihr die vier Fahrten mehr schlecht als recht, wenn man einen ihrem Können entsprechenden Massstab anlegt. Im zweiten Durchgang belegte Pedersen den 2., in den drei andern den 3. Platz; im letzten musste sie sogar hinter Tania Morel zurückstehen.

Wie gross der Anteil des Materials war, lässt sich schlecht abschätzen. Tatsache ist, dass sie den am Donnerstag verwendeten Satz anderntags nicht mehr einsetzte. Zudem hatte sich bei einem Check-up des Schlittens am Abend des ersten Wettkampftags herausgestellt, dass die eine Kufe nicht fest genug mit dem Schlitten verschraubt gewesen war. "Das hat sich aber nicht negativ ausgewirkt", erklärte Pedersen. Als weiterer Faktor kam das relativ geringe Körpergewicht der
gebürtigen Berner Oberländerin hinzu; Pedersen wiegt 13 kg weniger als Pikus-Pace.

Tania Morel, die ihren 4. WM-Rang aus dem Jahre 2004 in Königssee egalisierte, erklärte sich mit dem Erreichten ebenfalls zufrieden: "Ich bin sogar froh, dass ich die Bronzemedaille deutlich verpasst habe. Wenn es sich um ein paar Hundertsel gehandelt hätte, wäre dies viel ärgerlicher gewesen." Am Ende betrug der Rückstand auf die Drittplatzierte, die im Grossen und Ganzen enttäuschende Weltcup-Dominatorin Katie Uhlaender, eine halbe Sekunde. Die unterdurchschnittlichen Startzeiten der 31-jährigen Zürcherin fielen allzu stark ins Gewicht.

Maya Pedersen will ihre Karriere trotz ihres schon fortgeschrittenen Alters -- sie wird im kommenden November 35 Jahre alt -- fortsetzen. "Snorre und ich haben uns allerdings für ein zweites Baby entschlossen", blickt sie voraus. "Das wird wie beim ersten Mal eine Wettkampfpause bedingen. Wenn es sich finanziell verantworten lässt, möchte ich jedoch 2010 in Vancouver zum dritten Mal bei Olympischen Spielen dabei sein."

Tania Morel hat im Sinn, sich am Ende dieser Saison vom Skeletonsport zurückzuziehen. Sie wird auch von den drei verbleibeneden Weltcup-Rennen nur noch einen Teil bestreiten; jenes vom übernächsten Wochenende in Cesana (It) hat sie offenbar bereits aus ihrem Terminkalender gestrichen.

Link 1: Schlussrangliste Skeleton Damen WM 2007
Link 2: Streckenanalyse Lauf 3 vom 26.01.07
Link 3: Streckenanalyse Lauf 4 vom 26.01.07
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Skeleton Weltmeisterin 2007 Noelle Pikus Pace/USA
Die stahlende Skeleton Weltmeisterin 2007 Noelle Pikus Pace/USA (Foto Live-Wintersport Kurt Brun)

Maya Pedersen
Maya Pedersen auf dem Weg zu WM-Silber

Tanja Morel
Tanja Morel startet zum ausgezeichnete vierten Rang


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Silbermedaille für Maya Pedersen -- Tanja Morel Vierte
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46891266 Monat: 39841461 Heute: 39811764 Online: 33
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472