<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Michael Uhrmann holt zweiten Weltcuptriumph - Morassi auf dem Podest
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
28.01.2007

Michael Uhrmann holt zweiten Weltcuptriumph - Morassi auf dem Podest

Info: Skisprung Weltcup in Oberstdorf
Autor: live-wintersport Autor: David Petri


Michael Uhrmann hat überraschend seinen zweiten Weltcuperfolg gefeiert. Nachdem er 2004 in Zakopane schon einmal erfolgreich war, siegte er jetzt in Oberstdorf. Hinter Anders Jacobsen, war Andrea Morassi (ITA) die große Sensation, auf dem dritten Rang.

Uhri hatte im ersten Durchgang etwas Glück, als er bei leichtem Aufwind auf geniale 140,5 Meter fliegen konnte. Ebenso tolle Bedingungen hatte Morassi, der auf 133 Meter segelte. Starke Sprünge zeigten auch Vassiliev, Malysz und Jacobsen, doch sie hatten schon einen großen Rückstand auf den Deutschen. Doch aus Deutscher Sicht lief nicht alles perfekt. Martin Schmitt kam nur auf 111 Meter und qualifizierte sich somit nicht für das Finale der besten 30. Hingegen machten es die jungen Andreas Wank und Kevin Horlacher besser und konnten so ihre ersten Weltcuppunkte erzielen. Die Schweizer waren überhaupt nicht zufrieden, lag Andreas Küttel als Bester doch nur auf dem 12. Rang.

Dieser konnte aber im zweiten Durchgang mit dem weitesten Sprung auf 134,5 Metern aber überzeugen, und sich noch auf den fünften Rang vorarbeiten. Die anderen Topleute konnten ihm dies aber nicht gleichtun und fielen reihenweise zurück. Als dann Morassi kam, dachten alle, das er wohl noch weit zurückfallen wird. Doch weit gefehlt – der Italiener sprang auf 132 Meter und setzte sich nach vorn. Sogar der Gesamtweltcupführende Anders Jacobsen hatte Probleme ihn von der Spitze zu verdrängen, schaffte dies aber um 2,9 Punkte. Adam Malysz und Dmitri Vassiliev gelang dies allerdings nicht und so war die Sensation perfekt - Morassi auf dem Stockerl. Dann Michael Uhrmann. Bei nicht sehr guten Bedingungen zeigte er keine Nerven und sprang auf tolle 129 Meter. So siegte er deutlich, mit 12,2 Punkten Vorsprung auf Jacobsen. Bester Österreicher wurde Thomas Morgenstern, auf Rang sieben. Gregor Schlierenzauer und Simon Ammann konnten mit ihren Leistungen nicht zufrieden sein, sie belegten die Ränge 10. bzw. 12. Zweitbester Deutscher wurde Jörg Ritzerfeld auf Rang 21. Wank und Horlacher kamen auf den Rängen 28. und 30. an, zwischen ihnen noch der Schweizer Michael Möllinger.

Am nächsten Wochenende geht die „Deutschlandserie“ in Titisee-Neustadt weiter, bevor auch noch in Klingenthal und Willingen Station gemacht wird.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Michael Uhrmann



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Michael Uhrmann holt zweiten Weltcuptriumph - Morassi auf dem Podest
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 21.05.19 um 16:40 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Karriereende 2019 - 20.05.19 um 00:01 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 30.04.19 um 23:59 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25134802 Monat: 18084997 Heute: 18055300 Online: 27
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472