<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Silber für Pechstein und Friesinger, Weltrekord durch Sablikova
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
11.03.2007

Silber für Pechstein und Friesinger, Weltrekord durch Sablikova

Info: Eisschnelllauf WM in Salt Lake City
Autor: Sebastian Würz


Am letzten Tag der Eisschnelllauf- Einzelstreckenweltmeisterschaften in Salt Lake City hat die DEU noch einmal zwei Medaillen gewonnen. Jeweils Silber gab es für Anni Friesinger über die 1000 und Claudia Pechstein über die 5000m. Für den Höhepunkt des Abends sorgte die Tschechin Martina Sablikova mit einem neuen Weltrekord über die 5000m.

Die erst 19jährige Sablikova war in 6:45,61 Minuten eine knappe Sekunde schneller als die alte Weltrekordmarke von Claudia Pechstein. Pechstein gewann 5 Sekunden hinter der Tschechin mit Silber erneut ein weiteres Mal ihre Fähigkeit beim Saisonhöhepunkt in Topform zu sein. Pech hatte Daniela Anschütz-Thoms, die in 6:59,05 Minuten als vierte die Bronzemedaille gegenüber der Kanadierin Kristina Groves nur um sechs Zehntel verpasste.

Zuvor hatte bereits Anni Friesinger über die 1000m ebenfalls Silber geholt. Nach überstandener Krankheit zeigte sie ein gutes Rennen und musste sich in 1:14,26 Minuten nur der Niederländerin Ireen Wüst geschlageb geben, die für die Strecke 1:13,83 Minuten benötigte. Bronze ging an die Kanadierin Christine Nesbitt. Judith Hesse belegte Rang 13.

Neuer Weltmeister über die 1500m der Herren wurde Shani davis aus den USA. In 1:42,39 Minuten blieb er nur 7 Hundertstel über der Weltrekordmarke. Die weiteren Medaillen gingen an Erben Wennemars aus den Niederlanden und den Kanadier Denny Morrison. Stefan Heythausen und Samuel Schwarz kamen auf die Positionen 13 und 14.

Eine weitere und nicht unerwartete Weltbestzeit, da dieseDistanz erstmals auf der schnellen Bahn in Salt Lake City absolviert wurde, gab es in der Teamverfolgung der Herren. Nach einem spannenden Zweikampf setzten sich die Niederländer mit Sven Kramer, Erben Wennemars und Carl Verheijen in 3:37,80 Minuten am Ende knapp gegen die Kanadier durch. Bronze gewann das Team aus Russland. Stefan Heythausen, Robert Lehmann und Tobias Schneider belegten am Ende den fünften Rang.



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Eisschnelllauf WM



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Silber für Pechstein und Friesinger, Weltrekord durch Sablikova
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 09.06.19 um 07:57 von morioka93
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25431987 Monat: 18382182 Heute: 18352485 Online: 33
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472