<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Svindal siegt - Schwere Stürze von Kernen und Dalcin
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
14.03.2007

Svindal siegt - Schwere Stürze von Kernen und Dalcin

Info: Ski Alpin Weltcup in Lenzerheide
Autor: Julia Heising


Aksel Lund Svindal hat die letzte Saisonabfahrt in Lenzerheide gewonnen und damit die Spannung im Gesamtweltcup weiter hoch gehalten. Der Norweger lag in einem engen Rennen unter schwierigen Pistenbedingungen in 1:18.97 Minuten vor dem Sensationszweiten Daniel Albrecht. Der Schweizer, der nur durch seinen Kombinations-Weltmeistertitel überhaupt für die Abfahrt startberechtigt war, nutzte seine frühe Startnummer 2 perfekt aus und lag am Ende nur 0.05 Sekunden hinter dem Sieger. Auf Platz 3 komplettierte, weitere 0.02 Sekunden zurück, der Österreicher Christoph Gruber das Podest. Ähnlich überraschend wie der zweite Platz von Albrecht war Platz 4 für den Ted Ligety, der damit noch vor Bode Miller (10.) und Nyman (15.) bester US-Amerikaner war. Rang 5 belegten Ex Aequo Hermann Maier und Abfahrtsweltcupsieger Didier Cuche, die 0.10 Sekunde hinter dem Sieger lagen. Eine gute Leistung zeigte auch der frischgebackene Juniorenweltmeister Beat Feuz, der mit 0.83 Sekunden Rückstand Rang 14 belegte und damit im zweiten Weltcuprennen seiner Karriere einige Weltcuppunkte einfahren konnte.

Der Weltcupführende Benjamin Raich belegte am Ende Rang 13, büßte damit 80 Punkte auf Svindal ein, der im Gesamtweltcup nur mehr 23 Punkte Rückstand auf den Österreicher hat. Cuche wurde durch seinen 5 Platz von Svindal wieder auf Platz 3 gedrängt, hat dort aber mehr als 200 Punkte Vorsprung auf den Viertplatzierten Bode Miller.

Das Rennen war geprägt von ungewöhnlich vielen Ausfällen und wurde nach schweren Stürzen gleich zweimal unterbrochen. Gleich 5 Athleten kamen nicht ins Ziel, bei Marco Sullivan (USA), und den Österreichern Klaus Kröll und Hans Grugger überwog am Ende jedoch der Ärger, sie verpassten lediglich ein Tor bzw. verloren einen Ski . Weniger glimpflich gingen jedoch zwei Stürze von Bruno Kernen und Pierre-Emmanuel Dalcin aus, nach denen das Rennen jeweils für längere Zeit unterbrochen wurde. Sowohl der Schweizer als auch der Franzose mussten mit dem Helikopter ins Krankenhaus geflogen werden, nach ersten Diagnosen erlitt Kernen eine Nackenstauchung, eine Gehirnerschütterung und eine Knie-Verletzung, Dalcin eine Schulterverletzung. Da durch die Unterbrechungen die Sonne intensiv auf die Strecke einstrahlte, wurden die Bedingungen für die hinteren Startnummern, wie so oft in dieser Saison, nicht unbedingt besser.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Lenzerheide WC-Finale



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Svindal siegt - Schwere Stürze von Kernen und Dalcin
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25683515 Monat: 18633710 Heute: 18604013 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472