<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Snowboard
Snowboardercross: Podest für Mellie Francon
Suchen Snowboard Kategorie  Snowboard
03.10.2007

Snowboardercross: Podest für Mellie Francon

Info: Snowboard Weltcup in Valle Nevado


Die beiden „Rückkehrerinnen“ aus La Chaux-de-Fonds zeigten eine ganz starke Leistung am zweiten Weltcup in Valle Nevado. Beide fuhren lange keine Rennen. Olivia Nobs setzte die ganze vergangene Saison aus, Mellie Francon fuhr nur die WM und widmete sich darauf einem Fotoprojekt in Papa-Neuguinea und stand nur noch wenig auf dem Board. „Mit diesem Erfolg hätte ich wirklich nicht gerechnet. Ich bin mehr als zufrieden. Der zweite Platz ist perfekt. Das motiviert mich, um für die nächsten Rennen hart zu trainieren, so hart wie noch nie. Jetzt will ich Vollgas geben“, erklärte die 25-Jährige Francon, die sich nun wieder zu 100% dem Sport widmen wird.

Auch Olivia Nobs konnte mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Zwar verpasste sie im Halbfinale wegen einem Sturz beim ersten Sprung, sie flog zu weit, den Einzug ins Finale. Im kleinen Finale lies sie dann aber ihr Können vollends aufblitzen. Sie hielt Lindsey Jacobellis, Weltmeisterin und die Siegerin vom ersten Chile-Rennen, sicher auf Distanz, gewann den Lauf souverän und sicherte sich Rang fünf. Im Finallauf lieferten sich Francon und Ricker, Zweite des ersten Chile-Rennens, einen packenden Zweikampf. Am Ende fährt die Kanadierin um eine halbe Brettlänge vor der Schweizerin ins Ziel.

Coach Harald Benselin zieht ein positive Bilanz vom Ausflug in die Anden: „Das ist ein Superergebnis. Wir konnten uns im Vergleich zum ersten Rennen klar steigern. Mellie stand unglaublich gut auf dem Brett. Aber Auch Simona Meiler kann zufrieden sein, sie qualifizierte sich in beiden Rennen sicher fürs Finale. Auch Sandra Frei war gut drauf, ihr fehlte etwas das Wettkampfglück. Auf diesem Ergebnis können wir aufbauen." Simona Meiler wurde 13. Sandra Frei 11.


Pech für Ruben Arnold
Ruben Arnold qualifizierte sich als zehnter mit einem super Run für die Finalläufe. Und auch Fabio Caduff und Reto Jenni schafften den Einzug ins Finale. In der ersten Finalrunde schieden dann aber alle drei Schweizer aus. Arnold und Caduff fuhren im selben Heat. Sie kämpften hart, doch wurde ihr Einsatz nicht belohnt. Beide stürzten. Ruben Arnold verdrehte sich dabei unglücklich das Knie und humpelte am Abend mit Krücken durch die Hotelhalle. Wie gravierend die Verletzung ist, wird abgeklärt, sobald er in der Schweiz ist.

Gewonnen wurde das Rennen von Pierre Vaultier (Fr) vor dem norwegischen Junioren-Weltmeister und Sieger des ersten Rennens, Stian Sivertzen, und Xavier Delerue (Fr).

Reto Jenni hatte in seinem Lauf keine Chance. Er kämpfte überhaupt unglücklich in Valle Nevado, wo man auf 3'000 Meter über Meer schläft. Ihm machte die Höhenlage zu schaffen. Nach einem Trainingssturz konnte er sich nicht mehr richtig erholen. "Ihm fehlte schlicht und einfach die Kraft um in diesem Weltklassefeld bestehen zu können. An den nächsten Rennen wird er bestimmt wieder da sein", so sein Coach Harald Benselin.

Auch wenn bei den Herren ein Exploit ausblieb, kehrt Benselin mit positiven Erkenntnissen zurück in die Schweiz: "Fabio und Ruben haben sich beide Male für die Finalrunden qualifiziert. Fabio schaffte das zuvor noch nie, Ruben erst einmal. Das zeigt mir, dass unser intensives Techniktraining der vergangenen Wochen, etwas gebracht hat. Wir sind auf dem richtigen Weg und werden hart weiterarbeiten."

Das nächste Weltcup-Rennen findet am 11. Januar in Österreich statt, wo ist noch nicht bekannt. (swiss-ski.ch)

-> Resultate

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Mellie Francon



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Snowboardercross: Podest für Mellie Francon
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter
15.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 500 Meter
16.11.2019

FoRUM             50!

Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 23.10.19 um 12:21 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26719455 Monat: 19669650 Heute: 19639953 Online: 21
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472