<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skeleton
Schweizer Meisterehren für Tanja Morel und Daniel Mächler
Suchen Skeleton Kategorie  Skeleton
06.01.2008

Schweizer Meisterehren für Tanja Morel und Daniel Mächler

Autor: SBSV


Während sich bei den Damen die Favoritin Jessica Killian nicht durchzusetzen vermochte, konnte bei den Herren Favorit Daniel Mächler den Titel feiern. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren fehlten mit Maya Pedersen und Gregor Stähli die ganz grossen Namen am Start.

Bei den Skeleton-Schweizermeisterschaften verpasste die Schweizer Weltcup-Fahrerin Jessica Kilian trotz Führung bei Halbzeit den Meistertitel. Dieser ging stattdessen an die routinierte Tanja Morel. Die nach der vergangenen Saison vom internationalen Geschehen zurückgetretene Athletin des Zürcher Bobclub sicherte sich damit mit einer Gesamtzeit von 2:25.67 den insgesamt dritten nationalen Meistertitel.

Silber ging an Weltcup-Fahrerin Jessica Kilian (Bob-Club Zürichsee, 2:26.06). Nach dem ersten Lauf nach 14 Hundertstel in Front fiel die Schnellstarterin im zweiten Lauf noch zurück und musste sich Tanja Morel total um 39 Hundertstel geschlagen geben. Die Bronze-Medaille durfte sich Michaela Pitsch (2:32.06, +6.39) vom Skeletonclub Engiadina umhängen lassen.

Nicht am Start waren die zur Zeit wohl beste Schweizer Skeleton-Fahrerin Maya Pedersen sowie die zweite Schweizer Weltcup-Starterin Barbara Hosch. Während Maya Pedersen in dieser Saison eine Baby-Pause einlegt, erholt sich Barbara Hosch noch von einer in Lake Placid zugezogenen Sturz-Verletzung.

Im Rennen der Herren gab es im Gegensatz zu demjenigen der Damen keine Überraschungen. Top-Favorit Daniel Mächler (Bob-Club Zürichsee) setzte sich mit zwei Laufbestzeiten und einer Totalzeit von 2:21.60 klar vor dem zweiten Weltcup-Starter Pascal Oswald (BSC Gyrenbad, 2:22.40, +0.80) durch. Dabei profitierte Daniel Mächler insbesondere im zweiten Lauf von seinem starken Start, während er im unteren Bahnteil Zeit verlor.

Der dritte Platz und somit Bronze ging an Stefan Mörker vom Skeletonclub Engadin (2:22.72, +1.12). Dieser vermochte besonders im zweiten Lauf zu überzeugen. Trotz deutlich schlechterer Startzeit verlor er auf Daniel Mächler nur gerade 3 Hundertstel und fuhr die zweitbeste Laufzeit. Keine Chance auf eine Medaille hatte der auf Rang vier klassierte Felix Poletti (Zürcher Bobclub, 2:25.41). Er verlor auf Gold beinahe 4 Sekunden und auf Bronze fehlten 2.69 Sekunden.

Weltmeister Gregor Stähli verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start.



Link 1: Rangliste Skeleton Schweizermeisterschaft
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Skeletn SM 2008


Tanja Morel
Tanja Morel die neue Schweizermeisterin

Daniel Mächler
Daniel Mächler Skeleton Schweizermeister


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Schweizer Meisterehren für Tanja Morel und Daniel Mächler
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 16.10.20 um 22:45 von Happy
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30099148 Monat: 23049343 Heute: 23019646 Online: 34
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472