<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nachrichten Schweiz
Grand Prix Migros Schönried mit Berner Erfolgen
Suchen Nachrichten Schweiz Kategorie  Nachrichten Schweiz
21.01.2008

Grand Prix Migros Schönried mit Berner Erfolgen



Am 3. Ausscheidungsrennen gab's dank schönstem Wetter und bester Stimmung fast nur Sieger. Herrlicher Schnee und eine wunderbare Kulisse trugen das Nötige dazu bei. Dank dem Heissluftballon-Festival im benachbarten Château-d'Oex war der Himmel voller farbenfroher Ballone. Erwartungsgemäss dominierte die Berner Fraktion. Insgesamt 35 der 48 Medaillen gingen vorwiegend an Berner Oberländer Nachwuchstalente.

Es ist noch dunkel. Eine Gruppe von ambitionierten kleinen Skiathleten steht bereits an der Talstation der Sesselbahn Horneggli Schönried. Ab 7.45 Uhr dürfen die kleinen Skifahrer ihre Startnummer abholen und ab 9.15 Uhr den Parcours besichtigen. Unter ihnen - zwar etwas später - auch Elio von Grünigen. Der 10-jährige Schönrieder ist mit seinem Vater Mike von Grünigen angereist. Mehrere Male stand der Doppel-Weltmeister Michael von Grünigen in seinem Heimatort Schönried beim bedeutendsten alpinen Nachwuchsrennen selbst zuoberst auf dem Podest. Nun macht es ihm sein Sohn nach. "Ich freue mich auf das Rennen", meinte Elio bei der Startnummer-Ausgabe. Die Freude am Ziel war sicher noch grösser. Wie letztes Jahr siegte Elio souverän in seiner Kategorie und trug so zum sehr guten Berner Resultat bei. Sage und schreibe 35 Medaillen holten sich die Gastgeber. Die restlichen 13 Medaillen haben sich Vertreter aus den Kantonen Freiburg, Luzern, Ob- und Nidwalden, Aargau, St. Gallen, Graubünden und Zürich untereinander aufgeteilt.

Plötzlich stand alles still

Um 11.45 Uhr war's dann für eine Stunde ziemlich ruhig. Der Sessellift Horneggli hatte eine kleine Panne und ist für 58 Minuten stehen geblieben. Aber dank schönstem Wetter nahm man auch dies ziemlich gelassen. Die Renndirektion hat die Kinder aufgefordert, den Weg zum Start zu Fuss zurückzulegen oder mit dem spontan organisierten Bus über Saanenmöser den Start zu erreichen. Zwar gab es einen Unterbruch, aber alle Teilnehmer konnten ein faires Rennen absolvieren. Ein weiteres Zeichen, dass der Anlass perfekt organisiert wurde und dass auch kleine Pannen souverän gemeistert werden. Das OK rund um den Präsidenten Hans Peter Matti funktionierte wie immer perfekt.

Heimspiel für Johny Wyssmüller
Die Schönrieder Firma Sport-Timing AG hat vom Organisator Swiss-Ski den Auftrag, während der ganzen Grand Prix Migros-Tour die Zeitmessung vorzunehmen. Der Schönrieder Johny Wyssmüller und sein Team sind Wochenende für Wochenende im Einsatz und sorgen für eine zuverlässige und professionelle Zeitmessung. Wyssmüller trägt eine grosse Verantwortung, geht's doch bei diesen Rennen ebenfalls schon um Hundertstel.

Bei Spiel und Spass herrscht kein Wettkampf-Fieber mehr
Spätestens nach dem Zieleinlauf sind sich alle teilnehmenden Kinder wieder gleich. Im grossen «Grand Prix Migros-Village» ist Spiel und Spass angesagt. Organisator Swiss-Ski und Sponsoren, Hauptsponsor Migros, Nordica, Schweizer Fleisch, Farmer, Schweizer Milchproduzenten und Ausrüster Toko bereiten den kleinen Skicracks eine tolle Bühne, um sich die Zeit zwischen Rennende und Rangverkündigung zu verkürzen. Ob beim Ringe werfen bei Schweizer Fleisch, beim Mikado am Swiss-Ski Stand, Posieren für Fotos bei den Schweizer Milchproduzenten, bei einem wärmenden Getränk von Migros oder beim spielerischen «Farmer» Wettbewerb - im grossen Village können Kinder nur gewinnen: Tolle Preise gewinnend oder im schlechtesten Fall mit einem Trostpreis ausgestattet, geht kein Kind mit leeren Händen nach Hause.

Saas Fee musste verschoben werden

Wegen Lawinengefahr musste letzten Sonntag das Ausscheidungsrennen von Saas Fee auf den 8. März verschoben werden. Chancen auf einen Finalplatz haben 8- bis 15-jährige Kinder noch genügend. Der Grand Prix Migros-Tross geht wie folgt weiter: Sörenberg (26. Januar), Wengen/Grindelwald (3. Februar), Davos (10. Februar), Obersaxen (17. Februar), Airolo (24. Februar), Nendaz (2. März), Saas Fee (8. März), Adelboden (9. März), Hoch-Ybrig (15. März), Wildhaus (16. März). Während in einigen Stationen der Anmeldestand bereits sehr gut ist, gibt es an anderen Ausscheidungsrennen noch genügend Startplätze. Das grosse Finale findet dann am 29./30. März auf der Lenzerheide statt.
Anmeldungen für eines der Ausscheidungsrennen sind nach wie vor möglich. Unterlagen sind bei Swiss-Ski erhältlich (Telefon 031 950 62 15) oder online auf www.gp-migros.ch. Das Startgeld beträgt (bis drei Wochen vor Renntermin) CHF 20.--. Bis eine Woche vor dem Renntermin ist ein Startgeld von CHF 30.-- fällig.

Link 1: Rangliste Grand Prix Migros Schönried 2008
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Grand Pirx Migros



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Grand Prix Migros Schönried mit Berner Erfolgen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30492357 Monat: 23442552 Heute: 23412855 Online: 28
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472