<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Kueng und Zarobsky siegen bei ersten EC-SuperGs auf der Reiteralm
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
10.11.2009

Kueng und Zarobsky siegen bei ersten EC-SuperGs auf der Reiteralm

Autor: Julia Heising
EVENT

Reiteralm, 10.11.2009 -Patrick Kueng und Petr Zahrobsky heißen die Sieger der ersten beiden alpinen Europacup-Wettbewerbe des Winters. Auf der Reiteralm fanden am Montag und heute je ein Super G statt. Das erste Rennen entschied der Schweizer Kueng für sich, heute war der Tscheche Zahrobsky am schnellsten.

Montag: Vierter Europacup-Sieg für Kueng
Patrick Kueng kam am Montag nach 1:58,58 Minuten ins Ziel und war damit 0,28 Sekunden schneller als Philipp Schörghofer, der als Zweiter bester der insgesamt 30 Österreicher war. Dahinter überraschte der Brite Drake Edward als Dritter. Er verlor auf der gesamten Strecke 0,42 Sekunden auf den Schweizer Sieger. Mit Florian Scheiber als Vierter, Stephan Görgl und Joachim Puchner auf den Plätzen sechs und sieben kamen drei weitere ÖSV-Starter unter die besten Zehn. Dies gelang auch DSV-Athlet Tobias Stechert, der das Rennen als Achter in einer Zeit von 1:16,33 Minuten beendete sowie dem Schweizer Cornel Zügel auf Platz zehn. Unter die besten 15 kamen aus dem deutschsprachigen Raum zudem der Österreicher Andreas Buder als Elfter sowie die beiden Schweizer Christian Spesche und Beat Feuz bei seinem Comeback nach fast zweijähriger Verletzungspause als 13. und 15. Für Kueng war es nach drei Abfahrtssiegen im Vorjahr nun der erste Super-G-Erfolg im Europacup.

-> Zum Resultat

Dienstag: Zahrobsky vor Kueng
Am Vortag "nur" Fünfter, machte Petr Zahrobsky beim zweiten Super G auf der Reiteralm dann dort weiter, wo er im Vorwinter aufgehört hatte, als er das Kunststück schaffte, alle Super-G-Wettbewerbe im Europacup als Sieger zu beenden. In 1:58,84 Minuten war er schneller als die gesamte Konkurrenz. Vortagessieger Patrick Kueng blieb in 1:16,01 Minuten nur der zweite Platz, in der Super-G-Europacupwertung liegt er aber weiter in Front. Stephan Görgl war als Dritter mit 0,29 Sekunden bester ÖSV-Athlet, unmittelbar dahinter zeigte der Kroate Ivica Kostelic als Vierter, dass er auch im Super G vorne mitfahren kann. Hinter Kostelic klassierte sich ein österreichisches Trio, das aus Hannes Reichelt, Philipp Schörghofer sowie Johannes Puchner bestand, die zwischen 0,39 und 0,59 Sekunden Rückstand auf den Tagessieger aufwiesen. Tobias Stechert vertrat als Zehnter erneut die deutschen Farben unter den besten Zehn. Im Vorderfeld klassierten sich zudem noch die beiden Österreicher Bernhard Graf und Manuel Kramer (Platz elf und 14) sowie das Schweizer Duo Marc Gisin und Cornel Züger (13. und 15.). Das nächste Europacuprennen der Herren steht am 17.11. in Wittenburg (Deutschland) an, wo ein ist. Am 20.11. greifen an selber Stelle dann auch die Damen ins Europacupgeschehen ein.

-> Zum Resultat

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Kueng und Zarobsky siegen bei ersten EC-SuperGs auf der Reiteralm
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Herren > Tomaszow Mazowieck (Weltcup) 5000 Meter
22.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 2 - 19.11.19 um 21:51 von LiVE-Cup Tippspiel
Namensänderungen - 17.11.19 um 22:42 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26758429 Monat: 19708624 Heute: 19678927 Online: 61
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472