<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Wolf und Beckert siegen in Heerenveen
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
13.11.2010

Eisschnelllauf: Wolf und Beckert siegen in Heerenveen

Autor: Sebastian Würz
EVENT | Ergebnis

Heerenveen, 13.11.2010 Am zweiten Tag des Eisschnelllauf- Weltcups in Heerenveen gab es zwei deutsche Erfolge. Stephanie Beckert über die 3000m und Jenny Wolf über die 500m waren nicht zu schlagen. Beckert profitierte dabei auch vom Startverzicht der Tschechin Martina Sablikova.

Klare Bestzeit für Beckert

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Martina Sablikova, die kurzfristig auf einen Start verzichtete, war die zweimalige Silbermedaillengewinnerin von Vancouver, Stephanie Beckert, überragende Athletin über die 3000m beim Weltcup in Heerenveen. In 4:04,38min war sie fast drei Sekunden schneller als die zweitplatzierte Kanadierin Cindy Klassen. Dritte wurde mit Kristina Groves eine Teamkollegin Klassens. Insgesamt kamen vier Kanadierinnen unter die besten sechs. Typisch für sie ging Beckert das Rennen zunächst verhalten hat, um sich im weiteren Streckenverlauf kontinuierlich zu steigern. Bei 2200m übernahm sie erstmals die Bestzeit, die sie bis ins Ziel ausbaute. Jennifer Bay und Isabell Ost belegten die Ränge 13 und 17, während die Österreicherin Anna Rokita letzte wurde.

Zweiter Saisonsieg für Wolf

Über die 500m war Jenny Wolf wieder einmal nicht zu schlagen. In für sie nicht ganz zufriedenstellenden 38,17sec war sie 37 Hundertstel als Margot Boer aus den Niederlanden, die zweite wurde. Rang drei sicherte sich Nao Kodaira aus Japan. Olympaisiegerin Sang-Hwa Lee aus Südkorea kam diesmal nicht über Position sieben hinaus. Judith Hesse und Monique Angermüller konnten ihre Platzierungen vom Vortag nicht ganz bestätigten und belegten die Ränge 16 und 17.

Davis erneut Top

Auch über die 1500m bei den Herren war fast alles beim Alten. Shani Davis aus den USA erwies sich in 1:45,04min wieder einmal als der stärkste Fahrer im Feld. Auf den Rängen zwei bis vier folgte mit Simon Kuipers, Mark Tuitert und Stefan Groothuis ein niederländisches Trio. Robert Lehmann kam als einziger deutscher Starter in der A-Gruppe nicht über Platz 18 hinaus.

-> Zu allen Resultaten

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Eisschnelllauf: Wolf und Beckert siegen in Heerenveen



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eisschnelllauf: Wolf und Beckert siegen in Heerenveen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel bei Kicktipp - 23.10.19 um 07:27 von stone
Tippspiel - 22.10.19 um 10:29 von Ittersbach
Allerlei - 17.10.19 um 19:26 von Pito
geheimsache doping - esikalter betrug - 17.10.19 um 19:08 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26499164 Monat: 19449359 Heute: 19419662 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472