<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Berger profitiert von Schneefall in Sapporo - Angerer fängt Eder noch ab
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
28.02.2007

Berger profitiert von Schneefall in Sapporo - Angerer fängt Eder noch ab

Info: Nordische Ski Weltmeisterschaften in Sapporo
Autor: David Petri


Lars Berger hat vom Wetter begünstigt WM-Gold über die 15 km in der freien Technik geholt. Der Norweger siegte deutlich vor No-Name Leanid Karneyenka aus Weißrussland, der ebenfalls ohne Schneefall die Strecke absolvieren konnte. Der stärkste Läufer im Feld, war aber wohl Tobias Angerer, der sich trotz starken Schneefalls noch Bronze sicherte.

Am frühen morgen (MEZ) startete das dritte Einzelrennen der Langlaufherren in Sapporo. Mit der Startnummer zwei ging der Österreicher Johannes Eder auf die Strecke, 30 Sekunden nach ihm der Weißrusse Karneyenka. Diese beiden konnten die Strecke noch ohne Schneefall absolvieren, was danach schon schwierig wurde. Während Lars Berger mit der 55. startete, ging es für die beiden schon zum Ziel. Noch wussten die beiden nicht was ihre Zeiten wert sein würden, doch sie sollten sehr lange vorne stehen bleiben. Berger, ebenfalls noch ohne oder mit kaum Schneefall, machte von Beginn an Druck und pulverisierte die Zeiten der bisherigen Führenden. Während es für den Norwegischen Biathlet dann schon Richtung Ziel ging, standen die Topläufer des Weltcups um Tobi Angerer und Axel Teichmann noch am Start. Urplötzlich setzte dann starker Schneefall ein und der Neuschnee machte die Strecke so stumpf, dass kaum noch Medaillenchancen für die letzten Läufer vorhanden waren. Bereits nach zwei Kilometern lag Angerer 20 Sekunden hinter Berger. Auch die anderen Topläufer konnten nichts machen, sodass Mitfavorit Vincent Vittoz wutentbrannt ausstieg und seine Skier in den Wald warf. Nicht so taten es die Deutschen, die bei den schwierigen Verhältnissen ein phänomenales Rennen liefen. Vor allem Angerer legte eine famose letzte Runde zurück und sicherte sich sechs Sekunden vor Eder die Bronzemedaille. Wäre alles normal gelaufen, dürfte Angerer vor Teichmann gewinnen, der fünfter wurde. Alexander Legkov aus Russland wurde sechster, knapp vor dem dritten Deutschen Franz Goering. Christian Hoffmann wurde als 18. zweitbester Österreicher, Rene Sommerfeldt belegte Rang 22. Die Schweizer um den Sieger von Davos, Toni Livers, spielten keine Rolle, auch sie dürften mit den Bedingungen nicht klargekommen sein.

Vielleicht sollte die FIS, zumindest bei Großereignissen, diesen Modus überdenken, oder zumindest die Startreihenfolge ändern. Einige Athleten bereiten sich ein Jahr lang auf dieses Ereignis vor und müssen dann von den Bedingungen benachteiligt, alle Medaillenchancen begraben.



Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Nordische Ski WM Sapporo



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Berger profitiert von Schneefall in Sapporo - Angerer fängt Eder noch ab
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Allerlei - 11.10.19 um 19:51 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 09.10.19 um 18:01 von stone
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26428693 Monat: 19378888 Heute: 19349191 Online: 34
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472